H+H Software GmbH

Die HAN Knowledgebase

Die HAN Knowledgebase hilft Ihnen bei kleineren Problemen weiter.

NetMan5.NDM NetMan5 NetMan.HTML.View Module NetMan HAN

Mögliche Ursache schlechter Performance bei NetMan und HAN

Folgende Fehlerbilder können auftreten:
- Der Zugriff auf das NetMan Webinterface ist sehr langsam.
- Der Start des NetMan (Desktop) Client dauert sehr lange (Meldung "NetMan Desktop wird erstellt"). - Der Zugriff auf HAN-Zugänge/E-Skripte ist nicht möglich.

Ursache für eine schlechte Performance des Apache Webservice kann sein, dass zu wenig Threads zur Verfügung stehen. In der error.log des Apache tauchen in einem solchen Fall Meldungen dieser Art auf:

Sun Feb 24 15:36:44 2013] [warn] Server ran out of threads to serve requests. Consider raising the ThreadsPerChild setting

Die Thread-Auslastung kann man überprüfen, indem man in der httpd.conf

  • das Apache-Modul
    LoadModule status_module modules/mod_status.so
    sowie
  • die Server Locaction server-status:
    < Location /server-status >
        SetHandler server-status
        Order deny,allow
        Deny from all
        Allow from [IP des Webservers]
    < /Location >

    einkommentiert.

Nach einem Neustart des Webservice können nun u.a. die verwendeten und wartenden Threads unter http://servername/server-status abgerufen werden, z.B.:
3 requests currently being processed, 61 idle workers

Standardmäßig (d.h. ohne entsprechende Direktive) stehen 64 Threads zur Verfügung. Dieser Wert kann mit der Direktive ThreadsPerChild höher gesetzt werden:
############ added by H+H
ThreadsPerChild 512

Nach einem Neustart des Webservice stehen nun (im Beispiel) 512 Threads zur Verfügung. Dies ist ein empfohlener Wert von H+H.

Dieses Vorgehen betrifft NetMan einschließlich Version 5.2 und HAN einschließlich Version 3.1.

Ab NetMan 5.4 ist die Direktive standardmäßig gesetzt und hat einen Wert von 500.

Ab HAN 4 kann der Wert über die GUI der HAN Webservices bei Bedarf erhöht werden.