DB-Konfiguration

[Start]  [Zurück]  [Vorwärts]  

Auf dieser Seite konfigurieren Sie den HAN Datenbank-Dienst:

 

syssett_db01

 

Status. Zeigt den HAN Datenbankserver mit Informationen zu Servername, Port, Datenbankversion, Betriebssystem des Datenbankservers und eventuellen Parametern. Die Schaltfläche Aktualisieren aktualisiert die Liste.

Protokoll für den Datenbankzugriff schreiben. Protokoll des Datenbankzugriff in einer Protokolldatei mongod.log. Die Protokolldatei finden Sie im Verzeichnis \HH\HAN\db\logs. Um den Ordner zu öffnen, klicken Sie hinter der Einstellung das Öffnen-Symbol.

Datenbankbereinigung. Zeigt den Status der automatischen Datenbankbereinigung. Klicken Sie hinter der Statusmeldung das Bearbeiten-Symbol, öffnet dies den Dialog Datenbank-Bereinigung, in dem Sie die Intervalle für die automatische Löschung von Protokolldaten konfigurieren. Wie Sie die Intervalle konfigurieren, lesen Sie im Abschnitt „Datenbankbereinigung".

Sicherung. Sichert die Datenbank mit der Datenbanksicherung. Für die Zeit der Datenbanksicherung kann nicht mit der Datenbank gearbeitet werden. In dieser Zeit steht also auch HAN nicht zur Verfügung. Wie Sie die Datenbank sichern, lesen Sie im Abschnitt „Daten sichern".

Wiederherstellen. Stellt eine gesicherte Version der Datenbank wieder her. Diese Funktion realisiert auch den Serverumzug. Wie Sie die Datenbank wiederherstellen, lesen Sie im Abschnitt „Daten wiederherstellen". Wie Sie Ihre HAN Installation auf einen anderen Server umziehen, lesen Sie im Abschnitt „Serverumzug".

Benutzer. Bearbeitet die Datenbankauthentifizierung. Im Dialog Datenbankbenutzer bearbeiten Sie Benutzer, die Zugriff auf die Datenbank haben. Wie Sie Datenbankbenutzer bearbeiten, lesen Sie im Abschnitt „Datenbankbenutzer bearbeiten".

Jobs. Startet Jobs zur Datenbankwartung. Im Dialog Jobs zur Datenbankwartung wählen Sie, welchen Job Sie ausführen. Zurzeit starten Sie folgende Jobs:

HAN Statistikdaten auf die Anonymisierung vorbereiten. Bereitet bestehende HAN Protokolldaten auf die Anonymisierung vor.

Status der HAN Systemaufgaben anzeigen. Zeigt in der Datenbank ausgeführte HAN Systemaufgaben und deren aktuellen Status.

 

Um einen Job auszuführen, klicken Sie oberhalb der Liste das Ausführen-Symbol.

Reparatur. Bietet verschiedene Datenbank-Reparaturoptionen. Um eine Datenbankreparatur durchzuführen, müssen Sie den Datenbankdienst stoppen. Solange der Datenbankdienst läuft, ist die Schaltfläche Reparatur inaktiv. Sobald Sie den Datenbankdienst gestoppt haben, stehen Ihnen folgende Reparaturoptionen zur Auswahl:

Reparatur der Datenbank durchführen. Prüft die Datenbank und repariert Fehler. Wie Sie die Datenbank reparieren, lesen Sie im Abschnitt „Datenbank reparieren".

Datenbank-Administratorpasswort zurücksetzen. Falls Sie das Passwort des Datenbank-Administratorkontos vergessen haben, öffnen Sie mit dieser Option den Dialog Passwort ändern, in dem Sie ein neues Passwort eingeben. Die Bestätigung mit OK schreibt das neue Passwort in die Datenbank.

 

Datenbankbereinigung

Die automatische Datenbankbereinigung hilft Ihnen, Anforderungen des Datenschutzes zu genügen und Ihr System performant zu halten, indem ältere Protokolldaten in einem bestimmten Intervall automatisch gelöscht werden. Sie konfigurieren die Datenbankbereinigung, indem Sie auf der Seite DB-Konfiguration unter Datenbankbereinigung die Schaltfläche Bearbeiten klicken. Im Dialog Datenbank-Bereinigung aktivieren Sie das automatische Löschen von Protokolldaten, indem Sie das Kontrollkästchen Automatisches Löschen der Protokolldaten aktivieren aktivieren:

 

syssett_dbclean

 

Löschen der Protokolldaten, die älter sind als. Definiert das Löschintervall:

Jahre, ein Jahr wird mit 365 Tagen berechnet. Definiert die Jahre, nach denen Daten gelöscht werden, wobei ein Jahr immer als 365 Tage gerechnet wird.

Monat, ein Monat wird mit 30 Tagen berechnet. Definiert die Monate, nach denen Daten gelöscht werden, wobei ein Monat immer als 30 Tage gerechnet wird.

 

Unter dem Einstellungsbereich verdeutlicht Ihnen eine Statuszeile in der Form Automatisches Löschen der Protokolldaten älter als [X] Tage Ihre Einstellung.

Datenbank sichern und wiederherstellen

Die Datenbanksicherung dient dazu, Ihre HAN Daten auf einem neu installierten System oder einem weiteren HAN Server verfügbar zu machen. Zusätzlich erhöht sich durch eine regelmäßige Datensicherung der Schutz vor einem Datenverlust bei einem Ausfall.

Daten sichern

 

1. Klicken Sie unter Wartungsaufgaben die Schaltfläche Sicherung.

 

2. Im Dialog Sicherung der HAN Daten durchführen definieren Sie unter Namen den Namen der Sicherung und unter Sicherungsordner den Ordner, in dem die Sicherung gespeichert wird:

 

syssett_db02

 

Sie müssen nicht unbedingt benutzerdefinierte Werte eingeben, da HAN automatisch das Sicherungsdatum als Namen und den Ordner \HH\HAN\db\backup als Sicherungsordner vorgibt.

 

3. Klicken Sie die Schaltfläche Sicherung. Die Sicherung wird erstellt. Der Dialog Wartung der Datenbank zeigt einen Überblick der bereits ausgeführten Aufgaben.

 

tip Über die Schaltfläche Logdatei öffnen sehen Sie das Protokoll der Sicherung, in dem die Speichervorgänge einzeln aufgeführt sind.

 

Nachdem alle Aufgaben ausgeführt wurden, beenden Sie den Dialog über Schließen.

Daten automatisch sichern

Im Dialog Sicherung der Daten durchführen konfigurieren Sie auch die automatische Sicherung der Datenbank:

 

1. Klicken Sie den Link Aufgabenplanung. Dieser öffnet die Windows Aufgabenplanung.

 

2. In der Aufgabenplanung öffnen Sie Aufgabenplanungsbibliothek/HAN.

 

3. Konfigurieren Sie die Aufgabe AutoBackup entsprechend Ihren Vorstellungen.

 

4. Im Dialog Sicherung der Daten aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Sicherung aktiv.

 

Daten wiederherstellen

 

1. Klicken Sie unter Wartungsaufgaben die Schaltfläche Wiederherstellen.

 

2. Im Dialog Wiederherstellung einer Datensicherung wählen Sie in der Liste die Sicherung und klicken oberhalb der Liste das Wiederherstellen-Symbol:

 

syssett_db03

 

Die gewählte Sicherung wird wiederhergestellt. Sie sehen den Fortschritt in einem Kommandozeilen-Fenster, dass Sie nach Abschluss der Wiederherstellung mit einer beliebigen Taste beenden.

Serverumzug

Um Ihre HAN Datenbank auf einen neuen Server umzuziehen, agieren Sie wie folgt:

 

1. Sichern Sie Ihre Daten, wie im Abschnitt „Daten sichern" beschrieben.

 

2. Installieren Sie HAN auf dem neuen Server, wie im Kapitel „Installation" beschrieben.

 

3. Starten Sie die Wiederherstellung der Datenbank, wie im Abschnitt „Daten wiederherstellen" beschrieben.

 

4. Aktivieren Sie die Option Serverumzug (Pfade an lokale Installation anpassen).

 

5. Wählen Sie den Sicherungsordner, in dem Sie das Serverbackup des alten HAN Servers bereitstellen.

 

6. Wählen Sie in der Liste die Sicherung und klicken oberhalb der Liste das Wiederherstellen-Symbol. Die neue HAN Installation importiert die Datenbank des vorherigen HAN Servers.

 

Datenbankbenutzer bearbeiten

Im Dialog Datenbankbenutzer ändern Sie das Passwort der Benutzer, die Zugriff auf die Datenbank haben:

 

sysset_dbuser

 

Bei den Benutzern kann es sich auch um HAN Systemdienste handeln. Benutzer, die von HAN Systemdiensten verwendet werden, sollten Sie auf Standardwerten belassen.

 

1. Um ein Passwort zu ändern, klicken Sie oberhalb der Liste Verfügbare Benutzer das Bearbeiten-Symbol.

 

2. Im Dialog Passwort ändern geben Sie ein neues Passwort ein:

 

syssett_dbuser_pw

 

3. Bestätigen Sie das neue Passwort mit OK. Nach dem Ändern des Passworts wird das neue Passwort in die Datenbank geschrieben.

 

Datenbank reparieren:

 

warning Um die Datenbank zu reparieren, müssen Sie zunächst den Datenbankdienst stoppen. Eine Reparatur der Datenbank ist nur bei angehaltenem Datenbankdienst möglich. Sie stoppen den Datenbankdienst, indem Sie im Menüband die Schaltfläche Stopp klicken.

 

1. Um die Datenbank zu reparieren, klicken Sie im Menüband die Schaltfläche Reparatur.

 

2. Im Menü wählen Sie Reparatur der Datenbank durchführen:

 

syssett_db05

 

3. Im Dialog Reparatur der HAN Datenbank durchführen wählen Sie einen Reparaturordner. Wenn nichts dagegen spricht, können Sie einfach den vorgegebenen Ordner verwenden:

 

syssett_db06

 

4. Klicken Sie die Schaltfläche Datenbank reparieren. Der Fortschritt der Reparaturoperation wird in einem Kommandozeilen-Fenster gezeigt.

 

5. Nach Abschluss der Reparatur schließen Sie das Kommandozeilen-Fenster, indem Sie eine beliebige Taste drücken.